Übungsabend – Technische Hilfe bei Autounfall

Am gestrigen Abend wurden die Kameraden/innen der Freiwilligen Feuerwehr mit der Meldung „Technische Hilfe * Verkehrsunfall * eingeklemmte Personen“ alarmiert.

Am Unfall-Ort stellte sich heraus, dass dies eine Einsatz-Übung war.
Diese Übung wurde sich überlegt, da die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Reinsbüttel von Kameraden unserer Wehr in der Handhabung eines TH-Einsatzes ausgebildet wurden, und dieses erlernte Wissen nun auch mal praktisch anwenden sollten.
Darum wurden zu dieser Übung zusätzlich auch die Freiwillige Feuerwehr Reinsbüttel alarmiert.

Folgendes Szenario zeigte sich vor Ort:

zwei Personenwagen sind an einer Kreuzung frontal zusammen gestoßen, und infolgedessen fast übereinander in den Graben gerutscht.
In den Fahrzeugen befanden sich noch 5 verletzte Personen, die teilweise eingeklemmt waren und aus dem Fahrzeug befreit werden mussten.


Es wurden sofort die eingeklemmten Personen betreut, die Unfallstelle ausgeleuchtet und eine Brandschutz-Sicherung aufgebaut.


 

Danach musste ein Erstzugang durch die Scheiben geschaffen werden.
Um die Personen retten zu können, musste mit dem Hydraulischen Rettungsgerät teils die Türen entfernt und eine Dachöffnung geschaffen werden.

Trotz des schlechten Wetters hat diese Übung wieder einmal viel Spaß gemacht, und gezeigt, wie das erlernte Wissen gut und effektiv angewendet wurde.