Große Übung der Jugendfeuerwehren

Letzten Samstag fand auf dem Gelände der Wesselburener Straßenmeisterei eine Übung der Jugendfeuerwehren Heide, Büsum, Westerdeichstrich und Wesselburen statt.

Gegen 13 Uhr wurden die Wehren alarmiert. Die Lage auf dem Gelände entpuppte sich als durchaus komplex:

  • An mehreren Stellen war Rauch sichtbar. Mehrere Personen wurden vermisst und mussten gesucht und gerettet werden.
  • Zusätzlich mussten mehrere Löschangriffe und Riegelstellungen aufgebaut werden um die Feuer zu bekämpfen bzw. eine Ausbreitung zu verhindern.
  • Erschwerend kam hinzu, dass die Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke aufgebaut werden musste.

Die Teilnehmer bekamen die Lage aber zügig in den Griff und konnten schließlich alle Vermissten retten und die Feuer löschen.

Im Anschluss gab es eine Manöverkritik und das wohl verdiente Essen im Wesselburener Gerätehaus.

Vielen Dank auch den Ausbildern und Helfern aus den Einsatzabteilungen.

Wer jetzt Appetit auf ein abwechslungsreiches und immer spannendes Hobby bekommen hat:

Kinder ab 10 Jahren (gern auch die etwas „älteren“) sind jederzeit willkommen. Nehmt hier Kontakt mit uns auf … sprecht aktive Mitglieder der Feuerwehr an … oder kommt spontan zu einem Dienst der Jugendfeuerwehr im Gerätehaus vorbei

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Wesselburen

Gestern fand die Jahreshauptversammlung 2018 der Jugendfeuerwehr Wesselburen-Stadt statt .

Jugendgruppenleiter Finn Kullak eröffnete die Versammlung und begrüßte alle anwesenden Gäste. Mit 26 von 27 Jugendfeuerwehr-Mitgliedern konnten wir die Versammlung fortführen und waren beschlussfähig. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Verabschiedung von sechs Kameradinnen und Kameraden in die Einsatzabteilung und die Wahlen für den neuen Jugendausschuss.

Die neu Gewählten:
Jugendgruppenleiter: Maximilian Stoltenow
Gruppenführer: Justin Fedders
Gruppenführerin: Yasmin Brose
Gruppenführer: Tobias Meister
Schriftwart: Leon Gerson
Kassenführer: Maximilian Busche

Nach den Grußworten der Gäste und dem Punkt Verschiedenes schloss Jugendfeuerwehrwart Marven Schlüter die Versammlung. Er wünschte den neu Gewählten ein sicheres Händchen in ihrer Position, wünschte den Verabschiedeten alles Gute in der aktiven Wehr und bedankte sich bei allen anwesenden Gästen und Kameradinnen und Kameraden für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Von hinten links: Fabian Sternhagen, Fabian Gansen, Lucas Möller, Finn Kullak, Jannik Friedel, Ankathrin Brose…… Die 6 wurden verabschiedet.
Der neue Vorstand. Von hinten: Gruppenführer Tobias Meister, Schriftwart Leon Gerson, Jugendgruppenleiter Maximilian Stoltenow, Kassenwart Maximilian Busche, Gruppenführerin Yasmin Brose, Gruppenführer Justin Fedders.

 

 

 

Übung auf Kreisebene am 21.10.2017

🚒Die Jugendfeuerwehr Wesselburen hat heute mit einer Gruppe bei einer Jugendübung auf Kreisebene Teil genommen. Ausrichter war die Jugendfeuerwehr Hemmingstedt. Das Wetter spielte zum Glück auch mit. Vielen Dank für die Einladung .  Unsere Aufgabe bestand darin ein Gastank zu kühlen und eine Riegelstellung aufzubauen. Desweiteren unterstütze unser Jugendgruppenleiter auf der Führungsebene und stellte sich als Zuggührer zur Verführung. Zusammen mit den Jugendfeuerwehren Hemmingstedt-Lieth, Meldorf, Lohe-Rickelshof und Büsum wurde diese Übung abgearbeitet. Im Anschluss gab es noch einen Imbiss.

Kohltage 2017

Auch in diesem Jahr präsentiert sich die Freiwillige Feuerwehr Wesselburen  bei den  Wesselburener Kohltagen.

In der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr kann man sich über die Arbeit der Feuerwehr informieren. Dazu steht die Feuerwehr Rede und Antwort.

Auch die Jungendfeuerwehr wird sich präsentieren und hat einige Spiele für die kleineren Besucher vorbereitet.

Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns riesig freuen,

10 KM Marsch in Jork am 07.Mai bei bestem Frühlingswetter

Bei bestem Wetter ist heute eine  Gruppe der Jugendfeuerwehr Wesselburen-Stadt zum traditionellem Altländer Blütenmarsch nach Jork ins Alte Land gefahren.
Auf dem ca. 10 km langen Marsch durch traumhafte Obstplantagen warteten wieder zahlreiche Fragen aus Allgemein- und Feuerwehrfachwissen sowie leichte sportliche Aufgaben auf uns . Als Höhepunkt wurde auch in diesem Jahr die allseits beliebte Sturmbootfahrt über die Elbe durchgeführt.