Feldküche

Anhängerkochsystem Kärcher TFK 250

Baujahr: 1993 (generalüberholt 2019)

Breite: 2155 mm
Länge: 4020 mm
Höhe: 2625 mm
Gesamtmasse: 2170 kg

Das System ist seit 1989 das Standard-Feldküchensystem der Bundeswehr und auf einem geländegängigen Einachsanhänger montiert.

Die Küche ist in weniger als 30 Minuten voll einsatzbereit und kann komplette Menüs für bis zu 300 Personen oder einfache Gerichte für bis zu 600 Personen in einem Durchgang liefern. Damit ist sie auch für den Einsatz im Katastrophenfall geeignet.

Mögliche Garverfahren sind Kochen, Druckkochen, Sieden, Dünsten, Dämpfen, Schmoren, Braten, Druckbraten und Backen.

Ausstattung

  • zwei Druckkochkessel mit je 150 Litern Inhalt
  • zwei Druckbratkessel mit je 55 Litern Inhalt
  • zwei Warmwasserkessel mit je 22 Litern Inhalt
  • zwei Brat-/Backrohre mit je 78 Litern Inhalt
  • vier stufenlos regelbare auf Gasbetrieb umgerüstete Brenner (im Original für den Betrieb mit Diesel, Paraffin oder Kerosin bzw. als Feststoffbrenner ausgeführt)

Sämtliche mit Lebensmitteln in Berührung kommende Teile sind in Edelstahl ausgeführt und erfüllen damit höchste Hygienestandards nach HACCP.

Die Küche ist mit einer Dachkonstruktion ausgestattet, die beim Transport auch dem Schutz des Geräts dient. Zusätzlich verfügt sie über an der Dachkonstruktion einhängbare Seitenwände als Witterungsschutz.

Um nähere Informationen zum Einsatz der Feldküche etwa im Rahmen von Veranstaltungen oder Übungen von BOS zu erhalten, nehmen Sie jederzeit gern Kontakt mit unserer Wehrführung auf.